Marjorie Jiménez Ronzino bei FaszinationMusik im Eschborn K
Jan Felix May
Jean Guptill
Lukas Roos
Nico Hering, Bastian Weinig
Fräulein Pugh bei FaszinationMusik im Eschborn K
Steffen Weber bei FaszinationMusik im Eschborn K
Axel Schlosser bei FaszinationMusik im Eschborn K
Yuri Sych
Christoph Aupperle Detail
Christoph Aupperle
Valerie Popov bei FaszinationMusik im Eschborn K
Corinna Danzer
Jam Session 3
Max Clouth
Giovanni Gulino's Gang Session 8
Martin Standke bei FaszinationMusik im Eschborn K
Benjamin Kolloch Quartett
Jamsession 2
Julian Camargo
Jamsession 1
Livejam Logo

Livejazz + Jamsession

im Eschborn K

Das Eschborn K ist seit 2013 der »Faszination Musik« erlegen. Nach fünf Jahren wachsender Beliebtheit geht diese Reihe im Herbst 2018 unter dem Namen Live&Jam an den Start. Jeweils am letzten Sonntag eines Monats findet im Kulturzentrum Eschborn K zwischen 19:30 Uhr und 22:30 Uhr eine Jamsession statt, die von einer Opener Band konzertant eröffnet wird.

Viele Musiker der Opener Bands sind Profis oder angehende Profis aus dem Rhein-Main-Gebiet und bringen dem Eschborner Publikum oft ihre brandaktuellen Projekte zu Gehör. Mit diesem Konzept möchten wir ambitionierten Musikern ein Forum geben, in dem sie gemeinsam mit anderen lebendige Musik auf die Bühne bringen, sich austauschen und Kontakte knüpfen können. Und den Zuhörern bieten sich immer wieder spannende musikalische Ereignisse in einer sehr großen stilistischen Bandbreite. Die Bewirtung mit Getränken und kleinen Snacks rundet das genussvolle Erlebnis ab.

Hier auf der Website von Live&Jam kündigen wir Veranstaltungen an, zeigen Bilder gelaufener Konzerte und geben Hintergrundinfos zu Musikern und Bands – wenn möglich mit Ton und Bild. Wer mühelos auf dem laufenden bleiben will, trägt sich mit seiner E-Mail Adresse unten in den Newsletter ein.

Aktuellster Beitrag:

27.01.2019: trio de lucs

trio de lucs

trio de lucs

Drei Typen, ein Name, eine Band. Unter tausenden von Boybands des Modern Jazz die einzige, in der alle den selben Vornamen tragen. Ihre melancholischen Melodien und nuancierten Grooves bilden zusammen einen mitreißenden Strom, bei dem es weniger um einzelne Identitäten geht als den gemeinsamen Flow. Aus Schlagzeug, Bass, Klavier, Gesang und Beatbox entsteht der Sound deluxe, der Sound der Lucs — europäischer Jazz, der für Weltoffenheit steht.

“Hier arbeiten drei junge Musiker an einem eigenständigen Sound” (Christoph Giese). Dieses “hochtalentierte Trio” (Volker Doberstein) wagt mit Unvoreingenommenheit den Blick über den deutschen Tellerrand hinaus und schafft es mit “raffiniert ausgearbeitetem, frischen Akustik-Jazz” (Giese) ein breites Publikum für sich zu gewinnen.

Besetzung:

Lukas Jank – drums, percussion
Lukas Hatzis – bass, vocals
Lukas Derungs – piano, beatbox, vocals

Mehr zu „trio de lucs“ unter

www.triodelucs.de

Einen kleinen Vorgeschmack gibt dieses Video:

Betrifft die anschließende Jamsession

Vorgesehen ist zumindest eine Auswahl aus folgender Setlist:

  • Coming Home Baby (Eb)
  • Put it were you want it (C)
  • Bags Groove (F)
  • Birk’s Work (Bb-)
  • Out of Nowhere (G)
  • My little suede shoes (Eb)
  • Everything happens to me (Bb)
  • Stolen Moments (c-)
  • Song for my Father (f-)
  • Summer in Central Park (F)

Am Sonntag, 27.01.2019 um 19:30 Uhr im Eschborn K, Jahnstr. 3, 65760 Eschborn, Eintritt frei

google-site-verification: google86da814677cf294c.html