26.01.2020: Oliver Leicht und der Salon

Oli Leicht und der Salon

Der ‚Salon’, das sind Kleiner & Rubow, genauer gesagt Ulf Kleiner, der Klavier spielt, seitdem er denken und laufen kann. Der war schon früh fasziniert vom Rhythmus, dem Puls, der im Swing, aber auch im Funk & Soul und in vielerlei moderner Musik steckt. Ulf Kleiner (Piano, Rhodes, Keys) arbeitet mit Bands wie DePhazz, Fola Dada oder Jazzteam.

Und natürlich Oli Rubow (Drums, Echo & Fx) – ebenfalls Mitglied bei Hattler, Jazzanova und DePhazz. Der ist auf musiklischem Gebiet die »menschliche Schnittstelle zwischen analog und digital« (H. Hattler), nicht nur weil er beides toll spielt, sondern auch von einem nicht bremsbaren Interesse erfüllt ist, was an Erforschen und Tüfteln angeht.

Aber auch Oli Leicht (Sax, Clarinet & Fx), Mitglied der HR-Bigband (plus Efrat Alony, Hanno Busch), ist bei seinen Projekten stets auf der Suche nach der passenden Melange aus akustischer und elektronischer Musik.

Bei einem Abend der von ihm initiierten Reihe ‚Der temporäre elektronische Salon‘ in Frankfurt improvisierten Kleiner, Rubow & Leicht einen gesamten Abend House-Musik – mit großer Freude und vor begeistert tanzendem Publikum.

Die drei bilden eine kleine bewegliche Formation, die einerseits einen wandelbaren Sound hat – von kammermusikalisch bis elektronisch und druckvoll. Und auf der anderen Seite spielerisch und spontan zwischen Loops, Improvisationen und Songs wechseln kann. Zusammen werden die drei eine Klangreise antreten, die irgendwo zwischen Jazz, Trip Hop, Elektronik & Dub ihren Weg findet.

Weil neues Jahr und überhaupt gibt es mal wieder einen Post-Opener. Das ist das Live&Jam Urgestein Oliver Stuckard (ja, der dritte Oli heute Abend!) mit seiner Band. Und der sagt: „Vor guten sechs Jahren haben wir beschlossen, dem Defizit in Sachen Jazz/Funk entschlossen entgegenzutreten. Mit eigenen Stücken und Arrangements geben wir unseren Songs einen möglichst unverwechselbaren Sound. Die Experimentierfreude und Spielfreude steht für die Band dabei im Vordergrund.“ Das sind dich insgesamt sehr gute Aussichten für den Start in das neue Jahr Live&Jam!

Einen kleinen Vorgeschmack gibt dieses Video (in etwas anderer Besetzung):

Hier die Setlist für die anschließende Jam-Session:

  1. Straight no chaser (Bb, 160)
  2. Caravan (F-, 180)
  3. Blue Bossa (130) Cm
  4. Body and Soul (60) Db
  5. Dindi (110)  Eb
  6. Wave (140)  D
  7. Road Song (130) Gm

Am Sonntag, 26.01.2020 um 19:30 Uhr im Eschborn K, Jahnstr. 3, 65760 Eschborn, Eintritt frei