31. Januar 2016: Steffen Weber plays Lennie Tristano

 

Steffen Weber

Am Sonntag, 31. Januar 2016 startet im Eschborn K die neue Saison gleich mit einem Highlight: dem Saxophonisten Steffen Weber und Lennie Tristano.

Steffen Weber, Bastian Ruppert (guitar), Arne Huber (bass) und Holger Nesweda (drums) präsentieren ausschließlich Werke von Tristano und seinen musikalischen Weggefährten in einem modernen Gewand.

Lennie Tristanos absolut kompromissloses und unkommerzielles Schaffen machte ihn zu einer der führenden Musikerpersönlichkeiten des modernen Jazz. Er gründete 1951 eine Schule in New York, um seinen unverwechselbaren Stil und seine polyrhythmisch vertrackten Melodien zu lehren. In seinem Quintett spielten zwei seiner Studenten: der Tenorsaxophonist Warne Marsh und der Altsaxophonist Lee Konitz.

Steffen Weber spielte unter anderen auf dem North Sea Jazz Festival, Montreux Jazz Festival, Umbria Jazz Festival, London Jazz Festival, Jazz House Kopenhagen und dem Montreal Jazz Festival. Er ist an der Musikhochschule in Mainz Saxophondozent und seit 2012 Mitglied der HR Big Band.

Einen kleinen Vorgeschmack gibt dieses Video von einem Auftritt Steffen Webers und chamber 3 (Chr. Eckert – guitar, A. Huber – bass, M. Jorgenson – drums) mit einer Eigenkomposition im Jazzkeller Frankfurt:

 

Mehr zu Steffen Weber unter

www.steffenlaroseweber.de

 

Am Sonntag, 31.01.2016 um 19:30 Uhr im Eschborn K, Jahnstr. 3, 65760 Eschborn, Eintritt frei